Zitat eines Mitarbeiters

Intensive Hilfe für eine Zukunft mit Perspektive

Männliche Kinder und Jugendliche mit stark auffälligem Verhalten oder der Neigung zu Straftaten brauchen eine spezielle Betreuung. Diese bieten unsere intensivpädagogischen Einrichtungen. Hier können wir 10- bis 21-Jährigen in Kleingruppen ein zugleich intensives und klare Grenzen setzendes Beziehungsangebot machen. Ein strukturierter Alltag mit Rechten und Pflichten fördert die häufig stark gestörte Sozialentwicklung der jungen Menschen.

Unsere intensivpädagogischen Einrichtungen befinden sich an verschiedenen Standorten in Sachsen-Anhalt. Die Wohngruppen und Integrationsprojekte bieten eine differenzierte, sehr spezielle Form vollstationärer Erziehungshilfe. Erfahrene und qualifizierte Mitarbeiter verwirklichen hier das Konzept der Arbeit in familienähnlichen Kleinstgruppen. Das Angebot therapeutischer Maßnahmen ist breit. Es umfasst unter anderem Heil- und Erlebnispädagogik, Antigewalttraining, Psychotherapie und die Vermittlung lebenspraktischer Fähigkeiten. Unsere hoch motivierten Fachkräfte legen großen Wert darauf, den aufgenommenen Kindern und Jugendlichen eine erfolgreiche Schul- und/oder Berufsausbildung zu ermöglichen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Steffen Rektorik (Leitung)
Albert-Schweitzer-Familienwerk Sachsen-Anhalt e.V.
Intensivpädagogische Einrichtungen

Ziegelstr. 14
39261 Zerbst/Anhalt

Tel. 0 39 23 / 74 04-21
Mobil 0151 188 027 43
Fax 0 39 23 / 74 04-25
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Button Leistungsbeschreibung