Am 29.06.2019 fand in der Merseburger Rischmühlenhalle das 28. Behindertensportfest der Stadt Merseburg statt. Trotz sommerlicher Temperaturen waren rund 200 Sportler verschiedener Altersgruppen bereit, ihre Kräfte zu messen. Das Haus Lambarene war mit 12 aktiven Bewohnern und deren Betreuern vertreten. Im Mittelpunkt standen nicht Sieg und Niederlage, sondern es zählten der Spaß an Bewegung und der olympische Gedanke. Je nach Fähigkeit gab jeder sein Bestes, und am Ende konnten wir einige Medaillenränge für uns verbuchen. Besonders unsere Staffelläufer bewiesen einen starken Kampfgeist, welcher im 2. Durchlauf mit einer Goldmedaille gekrönt wurde. Stolz in unseren neuen T-Shirts haben wir das Albert-Schweitzer-Familienwerk würdig vertreten. Ein großes Lob geht an die vielen fleißigen Helfer der gelungenen Veranstaltung.

28. Behindertensportfest Merseburg 2019

Absolut spitze fanden die Kinder- und Jugendlichen und auch die erwachsenen Besucher in diesem Jahr das Sommerfest des Albert-Schweitzer-Familienwerkes Sachsen-Anhalt e.V. Dieses Event, seit vielen Jahren im Landjugendheim Steutz von einem bewährten Team von Helfern organisiert und mindestens ein Jahr lang vorbereitet, ist der Höhepunkt im Vereinsleben, dem vor allem die Kinder und Jugendlichen aus den Einrichtungen schon lange entgegenfiebern. Sie kommen aus den verschiedenen Richtungen nach Steutz gefahren, um einen Nachmittag lang die vielen Angebote zur Beschäftigung nach Herzenslust auszuprobieren, die Freunde vom vorigen Jahr zu treffen und sich beim bunten Treiben einfach auszutoben. Und nebenbei all die vielen angebotenen Leckereien zu kosten. Alle, die diesen Tag miterleben durften, bedanken sich herzlich bei denen, die mit ihrer Spende das Fest ermöglichten.

Anlässlich einer Frauentagsparty trat das Walternienburger Männerballett „Heinrichs Hupfdohlen“ auf und sorgte beim Publikum für viel Spaß, Unterhaltung und gute Laune. Nach dem Auftritt der Künstler wurden mit einem Hut Spenden für einen guten Zweck gesammelt. Am letzten Freitag war es dann soweit. Die offizielle Spendenübergabe an die örtliche Kindertagesstätte des Albert-Schweitzer Familienwerkes Sachsen-Anhalt e.V. erfolgte.

„Für die Verwendung der Spende in Höhe von 302,76 € haben wir schon einen Plan“, freute sich Leiterin Dagmar Lindemann. „Wir werden für die Kinderwerkbank, die von Handwerkern unseres Vereins gebaut wurde, Werkzeug und Baumaterialien für unsere Kinder anschaffen.“ Wir danken ganz herzlich dem Männerballett und dem Team HEINRICHS CAFE-WIRTSCHAFT für diese gelungene Überraschung.

Heinrichs Hupfdohlen 2019

An einem verregnetem Samstag im Herbst des letzten Jahres schaltete ich durch das Fernsehprogramm und stieß zufällig auf eine Doku über die Kelly Family. Sofort fühlte ich mich in die 90er Jahre zurück gebeamt, als ich den Megahype um die Band mitverfolgt hatte. Durch die eingespielte Musik zwischen den Interviews wurde ein Kind nach dem anderen neugierig vor den TV gelockt und verfolgte gespannt die Geschichte der Musikerfamilie, die ihre Wurzeln jahrzehntelang in der Straßenmusik hatte und 1994 auf einmal zum Megastar aufstieg.

Weiterlesen ...

Abschiedsfruestueck Sangerhausen 2019

In unserem Mutter/Vater-Kind-Bereich des Kinder- und Jugendhauses Kupferhütte Sangerhausen  gehört ein gemeinsames Frühstück zum Alltag. Es läutet den Tag ein, man kann sich besprechen, die Planung miteinander abstimmen und sich schlichtweg für den kommenden Tag stärken. Die Kinder erfahren Regelmäßigkeit und können ihr Frühstück, Mittagessen, Vesper und Abendessen zu festen Zeiten in Ruhe am Tisch einnehmen, nicht irgendwann nebenbei.  Die Eltern lernen, sich ihren Kindern gegenüber als Vorbild zu verhalten. Sie sorgen für Ruhe am Tisch und sollen gemeinsam mit den Kindern gesund essen und trinken.

Bei besonderen Anlässen, wie beispielsweise hier ein bevorstehender Auszug eines Mitbewohners, wird der Tisch mit besonders viel Liebe gedeckt. Das Frühstück soll nicht nur pflichtmäßig abgearbeitet sondern als besonderes Highlight des Tages verstanden werden.