Eine Ferienwoche lang konnten die Mädchen unserer Wohngruppe in der Sächsischen Schweiz verbringen. Unsere Jugendherberge war in Bad Schandau, von wo aus wir jeden Tag unterwegs waren. Die Woche verging mit Aktivitäten und Erlebnissen angefüllt viel zu schnell. Wir unternahmen eine ausgedehnte Wandertour, bewältigten mit einem Schlauchboot 10 Kilometer paddelnd auf der Elbe, vergnügten uns im Elbefreizeitland in Königstein und erlebten einen Tag lang Dresden, besuchten u. a. die Altstadt, den Zoo und das Panometer, ein 360 Grad Panoramabild über den 2. Weltkrieg und die Zerbombung Dresdens. In Dresden konnten wir auch etwas Kultur erleben und einkaufen. Am letzten Tag erfreuten wir uns bei einer Fahrt mit der Kirnitzschtalbahn zum Lichthainer Wasserfall noch einmal an der Schönheit der Berglandschaft des Nationalparks Sächsische Schweiz.

Wir kamen in dieser Woche manchmal an unsere körperlichen Grenzen, stärkten aber auch unser Selbstwertgefühl, hatten viel Spaß miteinander und verbesserten unsere Fitness. Das war ein tolles Erlebnis!